Therapiekonzepte
Kompetent und persönlich

Physiotherapie

Menschen, die sich in einer psychischen Krise befinden, kommen häufig nicht nur seelisch, sondern auch körperlich aus dem Gleichgewicht.

Die Fähigkeit bewusst wahrzunehmen, geht während einer psychischen Krise oft verloren. Auch das Vertrauen zu sich selbst, in die eigene Leistungsfähigkeit ist häufig gestört. Es kann zu Somatisierungsstörungen wie z.B. Gleichgewichtstörungen, Schwindel, allgemeinem Schmerzsyndrom, innerer Unruhe und Spannungszuständen kommen.

Die Physiotherapie in der Psychosomatik hat die Aktivierung von eigenen Ressourcen des Patienten zum Ziel.

Unsere physiotherapeutischen Behandlungen unterstützen die Patienten dabei, wieder Zugang zur eigenen Leistungsfähigkeit zu finden und körperliche Anstrengung als angenehm und befreiend und nicht als bedrohend und erschöpfend zu erleben. Ausdauertraining erhöht die Leistungsfähigkeit, stärkt das Selbstvertrauen und baut Spannungen ab. Neben der körperlichen Fitness sind Schmerzbehandlung, Entspannung, ein „wieder-genießen-lernen“ weitere Schwerpunkte unserer Therapie. Selbstverständlich werden nicht nur psychisch bedingte, sondern auch körperliche Beschwerden physiotherapeutisch behandelt.

Die physiotherapeutischen Behandlungen erfolgen regelmäßig in enger Absprache bzw. nach ärztlicher Maßgabe zur Unterstützung des therapeutischen Prozesses.

Krankengymnastik / Manuelle Therapie / Medizinische Trainingstherapie / Lymphdrainage / Triggerpunkt-Therapie / Cranio-Sacral-Therapie / Verschiedene Massagetechniken / Fußreflexzonen-Therapie / Medical Taping Concept